Stammtafel STE Terz Chur

Stammtafel der Fam. Terz von Chur

Stammtafel STE, Fortsetzung von SK1-1

Die Terzens stammten aus Cleven (Chiavenna, Veltlin), welches eine wichtige Zwischenstation des Textil- und Lebensmittelhandels von Venedig und Bergamo nach Zürich war. Seit dem Veltliner Mord von 1620 an Protestanten konnten sich die Katholiken im Rahmen der Gegenreformation wieder durchsetzen. Dies dürfte auch der Grund sein dass Johann Antoni und sein Bruder Johann Baptista Terz Cleven verliessen und 1631 das Chur Bürgerrecht erwarben. Ein Andreas Terz folgte den beiden und bürgerte sich 1632 ein. Vermutlich handelte es sich um einen Bruder der srsten beiden.Die Terzens waren auch als Tuchhändler tätig und dürften mit den Köhlens geschäftlich verbunden gewesen sein. Johann Antonis in Chur gebohrener Sohn, David Terz (1646–†1725), heiratetet Elisabeth Köhl (1658–†1736), Tochter des Bürgermeister Bürgermeister Bernhard von Köhl

Stammtafel der Fam. Terz von Chur

Quellen:

  • Kirchbücher von Chur StAC
  • Z 18: Rodel Schuhmacherzunft, 1592–1839
  • Testament des Bernhard Köhl, Bernhard Köhl, 1690, StAGR B2125/3
  • Alt und neuer Regiments- und Schreibkalender der loblichen Stadt Chur, Pfeffer, Andreas; Pfeffer, Johannes, 1715-1790
  • Haus- und Familienbuch Terz, StadtAC, N 159.020
  • Stammtafeln alter Churer Familien, Familienarchiv Köhl N261


Impressum und rechtliche Hinweise